#1

Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 17.02.2012 21:57
von Zuschauer
avatar

Hallo Herr Xaver Ludwig,
Zuerst einmal ein Dankeschön für Ihren Einsatz. Ich finde es toll wie Sie Menschen und Medien mobilisieren und für diese Sache kämpfen. Meinen Respekt haben Sie.
Aber eines möchte ich loswerden. Ich war bei der Fernsehaufzeichnung dabei, und wie Sie den Mittelfinger (Stinkefinger) in die Kamera des Kronenzeitung-Fotographen gezeigt haben, finde ich letztklassig, peinlich und niveaulos.
Sie sollten mit solchen Aktionen aufpassen, daß Sie Ihre Glaubwürdigkeit nicht verlieren, und Sie am Ende dann niemand mehr ernst nimmt.
Ich hoffe und bete, dass Sie im ORF-Studio niemanden auf so eine Art und Weise denunzieren, und einen hoch professionellen Auftritt an den Tag legen.
Zerstören Sie bitte nicht die Hoffnungen der Siedler mit solch gedankenlosen Aktionen.
Ich wünschen Ihnen und uns allen an dieser Stelle viel Glück und alles Gute für den bevorstehenden Auftritt.

nach oben springen

#2

RE: Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 18.02.2012 18:46
von EMIZ
avatar

Der BÖSE FINGER. Auch ich war bei der Demonstration am Freitag dabei, auch ich bin kein Freund dieser Geste. ABER: Sehen Sie es vielleicht als emotionelle Antwort auf vieles, was Siedler in der letzten Zeit zu sehen, zu hören und zu spüren bekommen haben, sehen Sie es nicht als Geste gegen gewisse Personen. So glaube ich, war es nicht gemeint. UND: Lügen, Falschinformationen, Mobbing, Nötigung, Besitzstörung, Ruf- und Kreditschädigung und noch einige weitere "Liebenswürdigkeiten" würden sich eigentlich noch viel Gröberes verdienen als den ausgestreckten Mittelfinger, odrrrrrrrrrrrrr???

Sie haben Recht, dass F.X Ludwig einer der wirklich wenigen Siedler ist, der das Gefühlt gibt, nicht in die eigene Tasche oder in die Tasche der Partei zu arbeiten, sondern die berechtigten Sorgen der Siedler artikuliert und versucht gegen den Drachen zu kämpfen.

nach oben springen

#3

RE: Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 18.02.2012 19:46
von genossenschatler
avatar

Hallo Zuschauer. Ich war auch beim Resetarits anwesend. Der Mittelfinger (habe es nicht gesehen) sollte meiner Meinung nach, einfach darstellen: mit uns nicht, es reicht. Auch ich finde das Hr. Ludwig in der Sache, die uns alle Betrifft, gute Arbeit leistet und dies zeigen die Leute die mit ihm kämpfen.
Bitte verlier nicht den Mut wegen dieser Geste.

nach oben springen

#4

RE: Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 18.02.2012 20:39
von GastX
avatar

Ich war auch dabei und will dazu nur soviel sagen bzw. schreiben:
Die Art und Weise wie jemand etwas macht ist immer diskussionswürdig weil Geschmackssache.
Wichtig ist aber, DASS ES MENSCHEN GIBT, DIE ETWAS MACHEN
Hr. Franz-Xaver Ludwig setzt sich für tausende Siedlerinnen und Siedler und deren Zukunft ein wie kein Anderer.
ER MACHT ALSO ETWAS!
Ich hoffe, dass diejenigen die jetzt mit dem Finger auf ihn zeigen auch aktiv werden ....

Weiters hätte ich in diesem Fall eine persönliche Kontaktaufnahme bevorzugt.

nach oben springen

#5

RE: Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 18.02.2012 20:54
von Carlo
avatar

"Ich hoffe und bete, dass Sie im ORF-Studio niemanden auf so eine Art und Weise denunzieren,...." Ihr Artikel ist gut geschrieben, aber diesen Satz verstehe ich nicht: Denunziant ist ein Verleumder (die sitzen wo anders), ein Verräter (das Wohl der Siedler verraten andere), ein Spitzel (Spitzel werden von anderen benützt), Hetzer,..... Wer die anderen sind, dürfte klar sein, der FX Ludwig mag nicht perfekt sein, aber ein Denunziant ist er nicht, zumindest ist das noch nicht aufgefallen. Die anderen sind bekannt dafür, all das zu sein.
Es ist halt immer ein Problem, wenn man 2 Herren dienen muß, deren Ziele diametral sind. Die anderen sind vielleicht die Parteifunktionäre, die meinen, der Partei und nur dieser dienen zu müssen, die vergessen, dass sie eine Verpflichtung den Siedlern gegenüber haben, die vergessen, dass sie ein Amt nicht annehmen dürften, wenn sie die Pflichten und Aufgaben nicht erfüllen können, weil die Partei etwas anderes verlangt.
Aber sonst ist Ihr Artikel gut.
MfG

nach oben springen

#6

RE: Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 18.02.2012 23:51
von Schneewittchen
avatar

Hallo,
ich schließe mich Ihrer Einleitung voll und ganz an glaube aber nicht, dass Herr Ludwig jemanden denunzieren oder persönlich angreifen wollte sondern nur damit ausdrücken möchte "wir lassen uns das nicht mehr gefallen".
Wir sollten froh sein, dass sich Herr Ludwig der Sache so intensiv annimmt. Denn: wer hat das alles zuwege gebracht was wir bis jetzt geschafft
haben. Resulutionsantrag, Petition, Resetarits-Team, Kronenzeitung, u.s.w.
Ich denke er wird uns auch im Fernsehen gut vertreten.
Positiv denken: wir werden gewinnen !!!

nach oben springen

#7

RE: Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 19.02.2012 10:44
von gast
avatar

Ach ich bin Optimist, man darf nicht vergessen, Xaver Ludwig ist einer der wenigen Aktiven, die sich gegen die
Pläne der SU und Stadtrat Ludwig wehren und hat auch die Folgen voll erkannt hat, Leider wissen viele Siedler/innen
noch nicht was das in den nächsten Jahren für sie bedeutet, Ich nehme nicht an, das es den Betroffenen egal ist
welche monatliche Belastung auf sie zukommt. Denn nachher raunzen ist zu spät!!!!
Was den kommenden TV- Auftritt betrifft, ich hoffe das Xaver Luwig sich für diese Öffentlichkeitsarbeit gut vorbereitet,
poltern ist gut, aber in Verbindung mit einer gewissen Glaubhaftigkeit im Auftreten ist sicher besser für alle Betroffenen.
Alles Gute!!

nach oben springen

#8

RE: Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 19.02.2012 10:56
von doppi
avatar

Hab diesen vermeintlichen Stinkefinger auch nicht gesehen und wenn, was ist daran verwerflich?
Emotionen sind zulässig! Man kann KR. Franz Xaver Ludwig mögen oder nicht, je nachdem auf welcher Seite man steht, aber Denunziant ist er sicher nicht!
Scheint ein solcher Gefühlsausdruck, sofern er so gemacht wurde, nicht verständlich von jemand der die berechtigten Ängste, Sorgen und Nöte der Siedler, die durch diese geplante, ungerechtfertigte, unverständliche, exorbitante Erhöhung des Baurechtszinses auf uns zukommt, von allen Seiten behindert wird und trotzdem unbeirrt die Interessen der Siedler weiter vertritt.
Schließe mich daher der Meinung von EMIZ voll und ganz an.
Genauso finde ich es unangebracht wenn an der Anwesenheit einer politischen Partei Kritik geübt wird, die das macht wozu sie eigentlich gedacht ist, nämlich die Interessen der Bürger zu vertreten. Traurig dass die anderen Parteien nicht ebenso denken, im Gegenteil sogar gegen die Interessen der Siedler agieren, wie man aus anderen Siedlerversammlungen leidvoll erfahren durften.
Wichtig ist doch dass den Menschen, den Siedlern geholfen wird. Und dazu sollten alle Betroffenen zusammenhalten und die ehrenamtliche Arbeit der wirklichen Siedlervertreter unterstützen.
Und wer Franz Xaver Ludwig kennt weiß, dass er sicherlich auch im Fernsehstudio hervorragend vertreten wird. Dazu bedarf es keines Gebets! Dies scheint eher angebracht die Verantwortlichen wachzurütteln, um hier noch eine faire brauchbare Lösung herbeizuführen und nicht, wie es leider üblich geworden ist über die Bürger drüberzufahren.
DANKE FRANZ XAVER LUDWIG, SEINEN TEAM UND ALLEN UNTERSTÜTZERN FÜR IHRE WICHTIGE UND LEIDER NOTWENDIGE ARBEIT!

nach oben springen

#9

RE: Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 19.02.2012 15:08
von gast
avatar

gebe doppi teilweise recht, Emotionen hat X.Ludwig verständlicherweise, schon auf Grund seiner Erfahrung mit der SU/Freihofsiedlung.
Nun geht es aber um alle betroffenen Siedlungen, nun muß er Profitum zeigen und wir müssen der SU und Stadtrat Ludwig klarmachen, dass
wir eine Einheit sind. Sprengelleiter/innen und Deligierte aller betroffenen Siedlungen sollten in den Statuten der SU dringends nachlesen
welche Aufgaben sie haben, nämlich kein Spielball der SU, sondern sie vertreten uns Siedler/innen!
Also raus aus den Löchern, ausgenommen jene die von der SU mit Sachleistungen geködert werden (Siedlungshaus für Familienangehörige und Bekannte, Sachleistungen, Firmenvorteile falls selbstständig uvm.) mit dieser Gruppe können wir sowieso nicht rechnen.
X.Ludwig ist zur Zeit leider fast ein Einzelkämpfer, wann erwachen endlich die betroffenen Siedler, manche Siedlungen sind einfach nicht vorhanden,
bitte beachtet die kurze Zeit (bis 1.1.2113), dann haben Stadtrat Ludwig, GR. Schubert und alle Ihre Kumpanen ihr Werk vollendet!!
Herrn X.Ludwig wünsche ich alles Gute für die bevorstehenden Ereignissen, viel Profitum wäre erwünscht, nicht poltern sonder sachlich bleiben,
eine einmalige Chance!!!

nach oben springen

#10

RE: Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 19.02.2012 22:18
von GU
avatar

Sehr geehrter Gast.

Ja, die Emotionen!
250 Menschen bei der einen Veranstaltung zu führen, 100 Menschen beim großen Auftritt mit dem ORF, dazu Einzel-Interview mit „Ein Fall für Resetarits“. Hut ab, diese Last zu stemmen ist bemerkenswert. Unter diesen emotionalen Stress kann es einfach passieren, diese emotionale Handlung zu setzen. Nur glaube ich nicht, dass dies Xaver Ludwigs Wirkliches ICH ist!
In diesem Sinne wünsche ich alles Gute.

nach oben springen

#11

RE: Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 19.02.2012 22:58
von RE: Fernsehaufzeichnung
avatar

Hallo Kollege Zuschauer,
Dankeschön für Ihre Wachsamkeit. Sie haben ja so Recht, wenn uns das Fell über die Ohren gezogen werden soll, ist die Beachtung der Etikette unseres Widerpartes leider unumgänglich.
Solche Ausrutscher sind unverzeihlich und bewirken bei unserem Protest tiefen Schaden. Ich schlage deshalb vor Herrn Xaver Ludwig nur mehr mit Fäustlingen in der Öffentlichkeit auftreten zu lassen und ersuche Sie gleichzeitig das Monitoring seines Auftrittes im ORF-Studio zwecks Professionalität zu übernehmen.

nach oben springen

#12

RE: Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 19.02.2012 23:39
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

An "Zuschauer":
Bitte nicht so sensibel!!
Was machen Sie, wenn der von Stadt Wien im Einvernehmen mit dem Vorstand der SU beschlossene Preiserhöhungshammer auf Sie niederschlägt?
Zu Ihren Befindlichkeiten kann man nur sagen: Haben Sie keine anderen Sorgen?

nach oben springen

#13

RE: Fernsehaufzeichnung

in Allgemeines 22.03.2012 06:21
von Gast
avatar

....dass sie ein Amt nicht annehmen dürften, wenn sie die Pflichten und Aufgaben nicht erfüllen können, weil die Partei etwas anderes verlangt. ....
Ich hab eher das Gefühl, die meisten sind geistig überfordert und hilflos. Vielleicht wollen sie aber auch nur bei den Sitzungen ihrer Alten entkommen, oder glauben sie sind wichtig, wenn sie unter lauter Blinden blind sein dürfen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: speedyangel
Forum Statistiken
Das Forum hat 87 Themen und 498 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor