#1

a.o. Mitgliederversammlung Freihof

in Allgemeines 21.11.2012 10:11
von Könnensichdiealleserlauben?
avatar

nicht nur, dass der Vorstand und auch der Rechtsanwalt, der gerne die Vergangenheit ruhen lassen möchte, anscheinend den § 27 des Genossenschaftsgesetzes nicht kennen, war such die Art abzustimmen rechtswidrig. Macht nichts, ein Rechtsbruch mehr oder weniger, wem kümmerts? Prozessiert wird ja von manchen gerne, insbesondere wenne es nicht mit eigenem Geld bezahlt werden muss.
Da kann man leicht bis zur letzten Instanz verlieren. Und dass die Siedlungsunion (leider wie schon oft) verlieren wird, scheint in diesem Fall klar zu sein. Es wird also mit unserem Geld gegen uns prozessiert, was das Zeug hält.
Hauptsache, die willfährigen Sesselkleber bleiben erhalten. Der Wille der ABSOLUTEN Mehrheit, die Altdelegierten los zu werden und vielleicht auch ein bisschen Demokratie mitspielen lassen, das zählt doch nicht bei unserer Siedlungsunion. Da muss enteignet werden, da muss Recht ignoriert werden, da muss auf unsere Kosten prozessiert werden. Es lebe die Gemeinderätin der SPÖ unsere liebe Frau Ingrid Schubert und ihre Genossen.
Die Genossen müssen sich ja gewaltig vor uns friedlichen Siedlern fürchten, dass sie sich gleich mit 6 Leibwachtern mit bedrohlichem Verhalten beschützen lassen. Aber: wer keinen Dreck am Stecken hat, muss sich auch nicht fürchten, oder????

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: speedyangel
Forum Statistiken
Das Forum hat 87 Themen und 498 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor