#1

Unwalt,der die Vergangenheit ruhen lassen möchte

in Allgemeines 08.01.2013 16:03
von Dagobert Zangerl
avatar

Der Anwalt, der die Vergangenheit ruhen lassen möchte, soll angeblich für die Genossenschaft arbeiten. Das ist schwer vorstellbar, denn er soll doch als gewählter Delegierter für die Siedler da sein und die Interessen der Siedlungsunion sind im Augenblich so gar nicht die Interessen der Siedler. Also wenn das tatsächlich stimmt, kann man nur sagen: Pecunia non olet (Geld stinkt nicht). Aber wenn man sich die Protestnote dieses Anwalts gegen die Nutzungsgelderhöhung anschaut, könnte es schon vielleicht sein, dass dieser Mensch für die Siedlungsunion arbeitet. Da fehlt einiges, absichtlich???

nach oben springen

#2

RE: Unwalt,der die Vergangenheit ruhen lassen möchte

in Allgemeines 19.01.2013 07:04
von Revo
avatar

Gehts ein bisserl konkreter??

Fakten sind gefragt. Was fehlt in dem Schreiben, dass der Siedler die Ansprüche zurückfordert, falls das Gericht anders entscheidet.
In welchem konkreten Fall arbeitet der Sprengelleiter als Anwalt für die SU?

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: speedyangel
Forum Statistiken
Das Forum hat 87 Themen und 498 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor