#1

BEZIRKSVERTRETERSITZUNG "KRAMPUS" 5.12.2012

in Allgemeines 06.12.2012 18:28
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Also eines ist jetzt klar, wie uns Anwesenden vom derzeit noch amtierenden Berzirksvorsteher Scheed alias "der Krampus"
mitgeteilt wurde, sein Herz gehört uns NICHT!!

Also was man sich als Siedler seitens der roten Fraktion anhören hat müssen war
unglaublich, keinerlei Entgegenkommen, absolut kein Verständnis für unser Anliegen,
im Gegenteil, eine Mobilmachung gegen uns, eine richtige "jetzt erst recht voll drauf" Ansage.

"Kein Gemeindebaumieter hätte für unser Anliegen Verständnis", hat man uns klar zu verstehen gegeben, wir stehen alleine da,
der Großteil der Bevölkerung steht hinter der Entscheidung von ROT und GRÜN.

Auch in der Zeitschrift HEUTE - Ausgabe Dienstag stand geschrieben, man kann die ganze Aufregung nicht verstehen, überhaupt
bei den niedrigen "Mieten" von nur €290.-!!!

Diese bewusst gesetzten falschen Informationen seitens der Stadtregierung an die Printmedien (Recherche des Magazins leider Nichtgenügend)
sind fahrlässig, drängen unsere Siedlerwohngemeinschaft
gegenüber der Allgemeinheit ins falsche Licht.
Dadurch stellt man uns mit Absicht als die "Privilegierten" die "Nutznießer", "Festhalter an alten Systemen" dar.

Das alles ist einer sozialdemokratischen Bewegung unwürdig, die dort derzeit agierenden Personen, angefangen von der Bundespolitik
bis hin zu den Bezirken, sind Mitschuld an den vorherrschenden Verhältnissen, den Machenschaften.
Diese Politiker sind es, die einer im Ursprung auf die Bedürfnisse der " arbeitenden Bevölkerung" ausgerichteten Ideologie,
ohne Bedenken den Garaus machen.

Herr Bezirksvorsteher, eines lassen Sie sich gesagt sein, unser Herz werden Sie NICHT mehr gewinnen.

nach oben springen

#2

RE: BEZIRKSVERTRETERSITZUNG "KRAMPUS" 5.12.2012

in Allgemeines 09.12.2012 23:40
von Schneewittchen • 6 Beiträge

Es ist eine Frechheit uns immer wieder mit Gemeindemietern oder Genossenschaftern neuer Reihenhäuser zu
vergleichen. Kapiert denn keiner (außer uns Alt-Siedlern), dass da aber schon überhaupt kein Vergleich Stand halten
kann.
Noch einmal zum mitschreiben (ich weiß, dass all unsere Gegner regelmäßig in dieses Forum schauen):

UNSERE Häuser wurden von UNSEREN Vorfahren mit EIGENEM Material erbaut (zu der Zeit gab es die Siedlungsunion noch gar nicht)
und WIR haben UNSERE Häuser mit sehr viel Geld von Kategorie D auf Kategorie A gebracht und stecken jährlich UNSER Geld hinein
um UNSERE Häuser in Stand zu halten.
Denn an UNSEREN alten Häusern wurde ca. 60 Jahre nichts gemacht.

Gemeindemieter und Genossenschafter neuer Reihenhäuser sind in fertige moderne Häuser mit Ihrem Koffer
eingezogen und bekommen alles was kaputt wird erneuert und ersetzt.

Wir sollen aber bald schon mehr Nutzungsentgeld bezahlen als diese.

Und dann stellen uns die Politiker von Rot und Grün als Schmarotzer hin um bei den anderen Stimmung
gegen uns zu machen.

Pfui Teufel kann man da nur zu unseren tollen Demokraten sagen.

Wir werden es ihnen bei den nächsten Wahlen danken.


zuletzt bearbeitet 09.12.2012 23:51 | nach oben springen

#3

RE: BEZIRKSVERTRETERSITZUNG "KRAMPUS" 5.12.2012

in Allgemeines 14.12.2012 20:09
von PoldiZwei
avatar

Die übliche Taktik der heutigen Politiker.
Wer aufmuckt wird "fertiggemacht", medial bei gekauften Medien (55 Mio. Inseratkosten 2012 der roten Gemeinde Wien, samt Gemeindebetriebe wie Wiengas, etc.., vorwiegend in Zeitungen wie Heute, Österreich, Krone, News, Falter... na wer liest diese Schundblattln alle??

Oder glaubens dass das ganze bei BlauSchwarz, Grasser, Meinl, Elsner und Co nicht nach dem selben Schema läuft. Davon das der ÖGB seine "Streikkasse" verspekuliert hat liest man ja nicht mehr viel. Ein Flöttl (Bawag Skandal) ist scheinbar unantastbar, ein Elsner wird medial "gejagt".

Und jetzt macht man das eben mit uns.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: speedyangel
Forum Statistiken
Das Forum hat 87 Themen und 498 Beiträge.



Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor